Language
Sekretariat: +49 4403 9798 0 Fax: +49 4403 9798 100 info@bbs-ammerland.de
Aktuelle Nachrichten

Abstandsregeln machen Schule

2020-04-29 10:14
von Oliver Plohnke
Presse, News
Abstandsregeln machen Schule

CORONA-PANDEMIE - Erste Abschlussklassen zurück an den BBS Ammerland und der KGS Rastede

Abstandsregeln machen Schule

Maskenpflicht auf den Fluren und aufgeteilte Klassen: Zum Schulstart mussten viele Vorkehrungen getroffen werden. Wie funktioniert die Schule in Zeiten des Coronavirus? VON MANUELA WOLBERS

BAD ZWISCHENAHN/RASTEDE. Sechs Wochen waren die Schulen geschlossen. Viele Kinder und Jugendliche müssen weiterhin zu Hause lernen. Doch für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ist der Unterricht in der Schule am Montag wieder losgegangen. Wie ist das so – der Schulalltag in Corona-Zeiten?

BBS Ammerland

Auf dem Boden kleben Pfeile, im Eingang steht eine große Hinweistafel mit Verhaltensregeln: „Mund-Nasenschutz in den Fluren“, „Hände waschen/desinfizieren“ sind nur einige der Hinweise für die Schülerinnen und Schüler der Berufsbildende Schulen (BBS) Ammerland in Bad Zwischenahn, die am Montag wieder ins Schulgebäude zurückgekehrt sind.

„Wir haben eine Maskenpflicht auf den öffentlichen Flächen und den Fluren, aber draußen nicht“, sagt der stellvertretende Schulleiter Johannes Robke. Im Klassenraum bestimmt die Lehrperson, ob die Schülerinnen und Schüler Masken tragen.

Diese Vorgaben werden von allen akzeptiert. „Viel schwieriger fällt es, Abstand zu halten“, weiß Schulleiterin Wilma Eberlei. Dem stimmt Robke zu. „Ich habe den Eindruck, dass viele zu nah beieinander stehen – aber immer noch weiter auseinander als sonst.“

„Ich hatte Bedenken, ob alles klappt“, sagt Eberlei. Doch diese Bedenken haben sich am ersten Schultag zerstreut. Sie war in den vergangenen Wochen mit Mitarbeitern der Verwaltung allein im Gebäude. „Jetzt ist es nicht mehr so fremd. Aber es ist eine andere Art von Schule“, fügt die Schulleiterin der BBS hinzu.

Dennoch hat Eberlei den Eindruck, dass die Schülerinnen und Schüler ganz froh sind, wieder in der Schule zu sein. Das kann Robke in gewisser Weise bestätigen: „Die Schüler haben schon gefragt, wann es wieder los geht.“

Und trotzdem: „Es ist ungewohnt, wieder in der Schule zu sein“, erzählt die 19-jährige Alina Pröhl. Sie besucht das berufliche Gymnasium und macht bald Abitur. Einerseits heiße es in den Nachrichten, dass alle Abstand halten soll, „aber andererseits müssen wir wieder zur Schule“.

„Man hat andere Sachen im Kopf“, beschreibt es Jule Niedereißer (19), die ebenfalls bald ihr Abitur macht. Zudem ist der Unterricht ganz anders als sonst. Eine Mitschülerin wollte ihr etwas erklären. „Das Blatt lag in der Mitte und sie hat aus zwei Meter Entfernung etwas erklärt. Der Unterricht ist komplett anders.“...

Zurück

© 2020 BBS Ammerland