Language
Sekretariat: +49 4403 9798 0 Fax: +49 4403 9798 100 info@bbs-ammerland.de
Login
Projekt Sprache und Integration - "SPRINT" und "SPRINT - DUAL"

Informationen Informationen zum Projekt "SPRINT"


Ausbildungsziel - "Sprint"

Das Sprach- und Integrationsprojekt „SPRINT“ wurde vom niedersächsischen Kultusministerium ins Leben gerufen, um jungen Flüchtlingen die ersten Schritte in die deutsche Berufs- und Lebenswelt zu erleichtern.

Vorrangiges Ziel ist es, Deutschkenntnisse aufzubauen, die deutsche Kultur kennenzulernen und erste praktische Erfahrungen in Berufen zu machen.

Der Wechsel in eine Regelschulform ist auch im laufenden Schuljahr möglich, wenn der schulische Fortschritt und die erworbenen Kenntnisse erfolgversprechend sind.

Ausbildungsform/Inhalte

Der Unterricht des einjährigen Bildungsganges erfolgt in Vollzeitform.

Die Unterrichtsinhalte sind in drei Module unterteilt:

  • Modul 1: Spracherwerb
  • Modul 2: Einführung in die regionale Kultur- und Lebenswelt
  • Modul 3: Einführung in das Berufs- und Arbeitsleben

Es wird sowohl Fachtheorie als auch Fachpraxis erteilt.

Während des Schuljahres kann ein Betriebspraktikum durchgeführt werden.

Ausbildungsziel - "Sprint - DUAL"

Die Teilnehmer erweitern ihre Sprachkenntnisse berufsbezogen und lernen die Anforderungen des Arbeitslebens im Betrieb kennen.

Am Ende von SPRINT - Dual soll die Maßnahme möglichst in ein Ausbildungsverhältnis übergehen.

Ausbildungsform/Inhalte

Im Vorfeld durchlaufen die Teilnehmer ein Kompetenzfeststellungsverfahren, um Kompetenzen und Vorkenntnisse des Teilnehmers kennenzulernen und Betriebe den Interessen des Teilnehmers zuordnen zu können.

Die Teilnehmer absolvieren an 3,5 Tagen in der Woche in einem Betrieb ein Praktikum und besuchen an 1,5 Tagen die Berufsschule.

Aufnahmevoraussetzungen für „ SPRINT“ und „SPRINTDUAL“

In eine SPRINT- und SPRINT - Dual Klasse kann aufgenommen werden, wer zwischen 16 und 21 Jahren alt ist und noch keine ausreichenden Deutschkenntnisse für den Besuch einer regulären Schulform hat.

Die Aufnahme kann verweigert werden, wenn alle zur Verfügung stehenden Schulplätze besetzt sind. Dann wird eine Warteliste geführt.

Bei SPRINT - Dual erfolgt die Einbeziehung der Betriebe mit Unterstützung der BA und zwar im Rahmen einer Einstiegsqualifizierung. Dies geschieht nur mit Schülern aus nicht sicheren Herkunftsländern.

Abschlüsse und Berechtigungen

Am Ende des Schuljahres erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat bzw. eine Bescheinigung der Schule.

Auch bei vorzeitigem Ausscheiden wird die Dauer der Teilnahme bescheinigt.

In der Bescheinigung werden die Inhalte der der Module, das Arbeits- und Sozialverhalten des Teilnehmenden sowie die Fehltage festgehalten.

Weitere Hinweise

Die Teilnahme an den Projekten „SPRINT“ und „SPRINT – Dual“ ist kostenfrei!

Die Fahrtkosten für öffentliche Verkehrsmittel können auf Antrag den SPRINT - Teilnehmern erstattet werden.

Ansprechpartnerin

Studiendirektorin Britta Lanfer

+49 4403 9798 0
+49 4403 9798 100

Ansprechpartnerin

Studienrätin Cathrin Ihmels

+49 4403 9798 0
+49 4403 9798 100


Weiterführende Informationen

Nachfolgend befinden sich verschiedene die Schulform betreffende Dateien (u.a.) in Form von PDFs und Links zu relevanten Webseiten.

Downloads
Links

© 2017 BBS Ammerland