Medizinsche/r Fachangestellte/r

Informationen der Berufsschule Zahnmedizinsche/r Fachangestellte/r


Stundentafel

Die Zahlenwerte geben jeweils die Wochenstunden an.

Allgemeinbildender Unterricht: Grundstufe Fachstufe 1 Fachstufe 2
Deutsch/Kommunikation 2 1 1
Fremdsprachen/Kommunikation 1 1 1
Politik 2 1 1
Sport 1 - -
Religion 2 - -
Berufsspezifischer Unterricht: Grundstufe Fachstufe 1 Fachstufe 2
Berufsspezifischer Unterricht: 10 6 6

 

Lernfelder der Medizinischen Fachangestellten

Der berufsspezifische Unterricht wird in Form von Lernfeldern (LF) erteilt. Die Zahlenwerte geben jeweils die gesamten Unterrichtsstunden, die in dem entsprechenden Lernfeld während der Berufsausbildung unterrichtet werden, an.

Lernfeld 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr
Im Beruf und Gesundheitswesen orientieren 60 - -
Patienten empfangen und begleiten 80 - -
Praxishygiene und Schutz vor Infektionskrankheiten organisieren 80 - -
Bei Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates assistieren 60 - -
Zwischenfällen vorbeugen und in Notfallsituationen Hilfe leisten - 80 -
Waren beschaffen und verwalten - 80 -
Praxisabläufe im Team organisieren - 60 -
Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Erkrankungen des Urogenitalsystems begleiten - 60 -
Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Erkrankungen des Verdauungssystems begleiten - - 80
Patienten bei kleinen chirurgischen Behandlungen begleiten und Wunden versorgen - - 40
Patienten bei der Prävention begleiten - - 80
Berufliche Perspektiven entwickeln - - 80

 

Unterrichtstage

Um den Ausbildungspraxen eine verlässliche Grundlage zur Personaleinsatzplanung ihrer Auszubildenden zu gewährleisten, bieten wir den Berufsschulunterricht an festen Tagen wie folgt an:

  • 1. Jahr: Montag und Freitag (derzeit je 8 Unterrichtsstunden)
  • 2. Jahr: Mittwoch (derzeit 8 Unterrichtsstunden)
  • 3. Jahr: Donnerstag (derzeit 8 Unterrichtsstunden)

Ausbildungsdauer und Abschlüsse

Die Ausbildung dauert im Regelfall drei Jahre. Mit bestandener Prüfung vor der Ärztekammer kann durch den Berufsschulabschluss auch der Sekundarabschluss I bzw. der Erweiterte Sekundarabschluss I erworben werden.

Interessierte Schüler/innen haben die Möglichkeit, im Anschluss an ihre Berufsausbildung durch den Besuch der Fachoberschule Gesundheit Klasse 12, die Fachhochschulereife zu erwerben. Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule.

Ansprechpartner

Studienrätin Annette Gründing-Meemken

+49 4403 9798 0
+49 4403 9798 100
Annette Gründing-Meemken


Weiterführende Informationen

Nachfolgend befinden sich verschiedene die Schulform betreffende Dateien (u.a.) in Form von PDFs und Links zu relevanten Webseiten.

Partner in der dualen Ausbildung/Ausbildungspraxen in der Region

Zu Fragen der praktischen Ausbildung, der Zwischen- und Abschlussprüfung sowie Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Beruf informiert die Ärztekammer Niedersachsen.

 

Downloads
Links

© 2018 BBS Ammerland