Language
Sekretariat: +49 4403 9798 0 Fax: +49 4403 9798 100 info@bbs-ammerland.de
Login
Feinwerkmechaniker/in

Berufsbild Feinwerkmechaniker/in


...wenn es genau werden muss (Feinwerker)

Feinwerkmechaniker/innen fertigen Bauteile aus unterschiedlichsten Werkstoffe und stellen daraus Maschinen, Systeme und Anlagen her, die sie warten, bei Störung instand setzen und ggf. auch beim Kunden aufstellen und in Betrieb nehmen.

Bei der Herstellung arbeiten sie mitunter auf Tausendstelmillimeter genau und werden für die Herstellung durch computergestützte CNC, CAD, CAM Techniken unterstützt. Sie wählen für die gewünschte Bearbeitung geeignete Maschinen und Werkzeuge sowie Prüfmittel aus. Wenn die anzufertigenden Bauteile Einzelstücke sind, erstellen Feinwerkmechaniker/innen individuelle Programme für CNC-Maschinen oder passen fertige Programme an. Hier für berechnen sie Technologiedaten wie Schnittgeschwindigkeit, Vorschub und Zustellung und legen Bearbeitungsstrategien fest. Die Eignung ihrer Teile haben Feinwerkmechaniker/innen durch eigene Prüfprotokolle auch gegenüber dem Kunden unter Beweis zu stellen.

Da Feinwerkmechaniker/innen Anlagen auch in Betrieb nehmen, warten und Kunden in deren Bedienung einweisen, arbeiten sie nicht nur in Werkstätten und Fabriken, sondern auch auf Montagebaustellen oder im Unternehmen des Kunden.

Inhalte - 1. Ausbildungsjahr

Lernfelder Bezeichnung
Lernfeld 1: Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
Lernfeld 2: Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
Lernfeld 3: Herstellen von einfachen Baugruppen
Lernfeld 4: Warten technischer Systeme

Hinweis:

Bei erfolgreichem Besuch der Berufsfachschule Metall kann eine Anrechnung durch den Ausbildungsbetrieb erfolgen. Dies ermöglicht den direkten Einstieg ins zweite Ausbildungs­jahr.

Inhalte - 2. Ausbildungsjahr

Lernfelder Bezeichnung
Lernfeld 5: Herstellen von Dreh- und Frästeilen
Lernfeld 6: Programmieren und Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
Lernfeld 7: Herstellen technischer Teilsysteme
Lernfeld 8: Planen und in Betrieb nehmen steuerungstechnischer Systeme

 

Inhalte - 3. und 4. Ausbildungsjahr

Lernfelder Bezeichnung
Lernfeld 9: Instandhalten von Funktionseinheiten
Lernfeld 10: Feinbearbeiten von Flächen
Lernfeld 11: Herstellen von Bauteilen und Baugruppen aus Kunststoff
Lernfeld 12: Planen und Organisieren rechnergestützter Fertigung
Lernfeld 13: Instandhalten technischer Systeme
Schwerpunkt Maschinenbau
Lernfeld 14a: Fertigen von Schweißkonstruktionen
Lernfeld 15a: Montieren, Demontieren und in Betrieb nehmen technischer Systeme
Lernfeld 16a: Programmieren automatisierter Systeme und Anlagen

 

Informationen für Ausbilder

Das Lehrerteam der BBS Ammerland ist sehr an einer vertrauensvollen Lernortkooperation interessiert. Bitte wenden Sie bei allen Fragen und Anregungen gerne an Herrn Diekmann als Fachbereichsverantwortlichen Feinwerkmechaniker und Teamleiter Metall.

Ansprechpartner

Studienrat Lars Diekmann

+49 4403 9798 0
+49 4403 9798 100
Lars Diekmann


Weiterführende Informationen

Nachfolgend befinden sich verschiedene die Schulform betreffende Dateien (u.a.) in Form von PDFs und Links zu relevanten Webseiten.

Interviews mit Auszubildenden zum Feinwerkmechaniker

Was schätzt du an deinem Beruf?

Das man selbst in der Ausbildung seine eigenen kleinen Projekte bekommt und man gefordet wird [….] Es wird nicht langweilig!

Patrick, 2.tes Ausbildungsjahr.

Ich schätze an meinem Beruf, dass ich gelernt habe präzise zu arbeiten. Ein gewisser Grundstandart anGenauigkeit an den Tag zu legen.

Henrik, 2.tes Ausbildungsjahr

Das Arbeiten mit computergestützten Maschinen

Florian, 2.tes Ausbildungsjahr

Was hat dich an deinem Beruf überrascht?

Das man als Industriemechaniker in so vielen Branchen benötigt wird.

Alexander, 2.tes Ausbildungsjahr

Wie bist du zu deinem Ausbildungsplatz gekommen?

Durch eine Leiharbeitsfirma habe ich meine aktuelle Ausbildungsstelle gefunden. Dadurch habe ich festgestellt, dass mir der handwerkliche Bereich liegt.

David, 2.tes Ausbildungsjahr

Ich wusste schon immer, dass ich etwas Handwerkliches machen möchte, dann hat mir ein Bekannter den Ausbildungsbetrieb empfohlen.

Nico, 2.tes Ausbildungsjahr

Deutschlands bester Feinwerkmechaniker kommt aus dem Ammerland!

Jannis Frers aus Ocholt-Lindern hat sich beim Bundeswettbewerb des deutschen Handwerks im Fachbereich Feinwerktechnik Anfang November in Nordheim durchgesetzt und ist nun offiziell Deutschlands bester Feinwerkmechaniker 2017.

Der junge Maschinenbauer hatte sich durch vorherigen Kammer- und Landessieg ein Ticket für die Teilnahme für den Wettbewerb der Landesmeister seines Faches gesichert.

Deutschlands bester Feinwerkmechaniker kommt aus dem Ammerland!

„Nach dem dritten Platz eines unserer Schülers bei den Bundesmeisterschaften 2013, ist Jannis Erfolg jetzt schon etwas ganz Besonderes. Vor allem wenn man bedenkt, dass er im Sommer seine Abschlussprüfung vor Ablauf der regulären Ausbildungszeit abgelegt hat.“ würdigt sein ehemaliger Klassenlehrer Lars Diekmann den Erfolg. „Jannis zeigt, dass eine berufliche Ausbildung im dualen System, auch in Zeiten von Industrie 4.0 sehr wohl Baustein einer soliden Karriereplanung sein kann.“

„Jannis hat bereits bei uns im Betrieb, die Ihm gestellten Aufgaben sehr gut umgesetzt. Er hat selbst bei komplexen Aufgaben nie den Kopf in den Sand gesteckt. Das Ergebnis von Jannis zeigt, dass das Ausbildungskonzept von AMF Bruns gut aufgestellt ist.“ stellt sein Ausbilder Armin Janssen anerkennend fest.

Der 19-jährige besucht aktuell die Fachoberschule Technik der BBS Ammerland um sich auf ein technisches Studium vorzubereiten.

Projekt "Druckluftmotor"
Arbeiten mit Modellen und Realien in Gruppenarbeiten
Herstellen von Drehteilen
Programmieren zur Fertigung von Frästeilen auf CNC-Werkzeugmaschinen
Pneumatische Steuerungen
CNC Fräse
Links

© 2018 BBS Ammerland